Mein Blog

Mein Blog, mein Wille, mein letzter Kampf...
 

Letztes Feedback

Meta





 

Es geht voran

Endlich... Drei Tage mit Eiweißdrinks durchgehalten, dann einen kleinen Rückfall, danach aber sofort wieder angefangen, etwas Stepper und Gymnastik dazu... Nach dem kleinen Ausrutscher habe ich wieder neu angefangen und es ist heute... Tag fünf :D Ich bin superstolz auf mich...  Wie viel ich genau wiege weiß ich nicht, ich hab zu große Angst, dass mich eine zu geringe Abnahme wieder zurückwirft und ich zu fressen anfange, aber ich bin auf jeden Fall unter 70 kg und SO stolz. Eine meiner alten Hosen passt wieder... klar, ich war schon mal um einiges dünner, aber es ist ein Anfang... Ich will in zwei, drei Wochen wegen Depressionen in eine Klinik und da will ich mich wirklich darauf konzentrieren und nicht ganz extrem ans Abnehmen denken (ich hab mir pro Woche ein halbes Kilo vorgenommen, das müsste zu schaffen sein, ohne mich nur darauf zu konzentrieren) und danach will ich für eine Weile ins betreute Wohnen, damit ich wieder ins Leben zurückfinde... Ich will dazu in eine andere Stadt, ganz weit weg von meinem Elternhaus und zu dem Menschen, in den ich mich verliebt habe, meinen besten Freund...

Er sagt er hat noch Gefühle für mich, hat jetzt aber ganz frisch ne Freundin... naja, ich hab von gemeinsamen Freunden mal den Kommentar gekriegt, dass er sich halt so sehr nach einer Freundin sehnt, dass er sich schnell für jemanden begeistert... naja, in mich ist er seit ca nem halben Jahr verliebt und als ich vergeben war, hatte er prompt auch ne Freundin, sofort nach der Trennung war ich dann wieder im Mittelpunkt... Ich weiß es nicht. Ich will glauben, dass er sich wirklich in mich verliebt hat und halt  Nähe braucht, was er immer wieder sagt und ich auch weiß und er deswegen ne Freundin hat, aber ich habe auch ein wenig Angst, dass er sich bei mir vielleicht auch reingesteigert hat... Allerdings ist es ja schon ne längere Zeit...

 Also dass die beiden nicht zusammen bleiben ist für mich klar. Das hört sich jetzt voll eingebildet an, ich weiß, aber das ging viel zu schnell, innerhalb von nen paar Tagen waren die zusammen und ja... ich geb ihnen fünf Wochen, das sagt mein Gefühl... Ich würds ihm gönnen, natürlich, ich hab S. so lieb und will dass er glücklich ist, auch wenn das nicht mit mir sein kann, aber wie gesagt... ich kenne ihn und davon abgesehen hat mich mein Gefühl noch nie getäuscht... wenn ich mit der Klinik fertig bin ist er wieder single, da bin ich mir sicher... Und selbst wenn nicht ändert das nichts an meinen Zukunftsplänen.

Die letzten drei Wochen waren schlimm, ich hatte mit meinem Leben schon abgeschlossen, aber durch den Entschluss habe ich neue Hoffnung und sehr, sehr viel Hoffnung geschöpft. Ich gehe in die Klinik, dann ziehe ich aus und verlasse mein gewohntes Umfeld, ich verschwinde von hier... Ich will später eine Ausbildung als Erzieherin machen, hab jetzt aber durch die Depressionen die letzten zwei Jahre krankgeschrieben zu Hause verbracht... und das Zeugnis davor war auch nicht so dolle, was ja in dem Sinne mein Abschlusszeugnis wäre (10. auf dem Gym halt). Jetzt wurde in den Raum geworfen, dass ich die 10 einfach freiwillig nochmal machen sollte und dann ne Ausbildung mache... dann hätte ich ja die Chance auf ein gutes Zeugnis und Abi brauche ich ja nicht unbedingt... Wie ist denn das, hat jemand ne Ahnung, ob man freiwillig wiederholen kann? Das wäre meine Rettung, damit hätte ich nicht nur ne Perspektive für meine Krankheit und einen Auszug, einen neuen Anfang, sondern auch für meine berufliche Zukunft... Kennt ihr euch da aus? Echt, das wäre meine Rettung...

 So, das wars fürs Erste, ich hab gerade sehr starke Gelüste nach Essen und weiß nicht ob ich durchhalte, hoffs aber sehr... Motivation bitte *seufz*

Alles Liebe, Sophie

25.8.09 22:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen